Raum für besondere Werke – Der werkraum18 ist ein Ort, an dem Handwerk, Design und Kunst produziert, präsentiert und verkauft wird. Ein interdisziplinäres Konzept aus drei Ateliers, spannenden Gästen und wechselnden Veranstaltungen in Stuttgart West. Mit seinem Ausstellungsraum und den angrenzenden Ateliers versteht sich der werkraum18 als Transitzone und als kreative Basis für eine zeitgenössische Interpretation der Kunst.

Kreative Diskurse, gestalterische Experimente, öffentlicher Austausch – Raum für besondere Werke.

Zum werkraum18 gehören seit 2018 Sarah Schrof (Textilkünstlerin), Hannah Zenger (Bildende Künstlerin) und seit 2020 Anja Schimers (Formgeberin für Schmuck).

Ateliers & Galerie

werkraum18

Raum für besondere Werke

Vogelsangstraße 57

70197 Stuttgart

Öffnungszeiten
nach Vereinbarung

info@werkraum18.de

Anja Schimers

Die Schmuckstücke von Anja Schimers sind pur und unbestechlich schlicht. Jedes Detail ist durchdacht und gezielt gestaltet. Die handgefertigten Unikate bringen durch ihre Schlichtheit den Wert des Materials und den schönen Kern der Trägerin oder des Trägers hervor.

Sarah Schrof

Farbe, Material, Prozess – drei Elemente, die das Fundament meiner Arbeit als Textilkünstlerin bilden. Darüber hinaus gilt mein Interesse dem Auseinandernehmen und Verknüpfen einzelner Fragmente, dem Erzeugen von Spannungen und experimentellen Arbeitsweisen. Im Dialog aus Emotion und Innovation, Mensch und Maschine, Tradition und Technologie entstehen so textile Objekte und Installationen, die sich in keine Sparte einordnen lassen.

Hannah Zenger

Oft ist das was man nicht sieht, entscheidender als das Sichtbare.
Die Bildhauerin Hannah Zenger ist interessiert am Sichtbarmachen, an Prozessen, am Forschen, an Materialität und an der Schnittstelle zwischen Kunst & Architektur.